Erlebniswanderweg "Laufenburger ACHT": Laufenburg Tourismus

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Erlebniswanderweg "Laufenburger ACHT"

Herzlich willkommen auf der Laufenburger ACHT

Die Laufenburger ACHT ist ein Erlebnishighlight für alle Generationen. Ausgeklügelte Attraktionen laden zum Mitmachen, Ausprobieren und spielerischen Lernen ein.

Neben spannenden Fakten über die Stadt und ihre faszinierende Vergangenheit, informiert der interaktive Erlebnispfad auch über die fesselnde Geologie, Natur und Tierwelt Laufenburgs. Unterhaltsam ergänzt werden die wertvollen Infos durch interaktiven Aktionsspass – lasst euch überraschen!

Stimmungsvoll untermalt werden die Erlebnisstationen durch wundervolle Aussichten auf den Rhein. Geniesst das ganz besondere Ambiente – viele Ruhemöglichkeiten wie Bänke und Sonnenliegen laden zu einer bezaubernden Pause am Rheinufer ein.

Karte

Flyer

Hier könnt ihr die Flyer herunterladen:

Flyer Laufenburger ACHT

Kinderflyer Laufenburger ACHT 

Von einem Land ins andere

Laufenburg – Eine Stadt – Zwei Länder

Nach der Eiszeit musste sich der Rhein zwischen dem Schwarzwald und dem Tafeljura einen Weg durch den Riegel aus rotem Gneis suchen. So entstand an der engsten Stelle eine nur 12 m breite Schlucht mit den berühmten Stromschnellen, den „Louffen“, sprich „Laufen“. Der strategisch und wirtschaftlich bedeutende Ort wurde von den Grafen von Habsburg zur befestigten Stadt ausgebaut. Sie liessen eine Brücke über den Rhein schlagen und sicherten Brücke und Stadt durch Burgen.

So kam Laufenburg auch zu seinem Namen und 1207 urkundlich mit der Rheinbrücke erstmals als solche erwähnt.

Hast du gewusst, dass Laufenburg dank Napoleon auf deutschem wie Schweizer Staatsgebiet liegt? Napoleon erzwang im Lunéviller Frieden (1801) die Lostrennung der linksrheinischen Gebiete vom Reich.

Seither hat sich viel getan! Die Stadt hat sich zu einer wahren Perle am Hochrhein weiterentwickelt. Erlebe das Flair beider Länder vereint in einer Stadt – spaziert über die Reinbrücke(n) und lasst das Ambiente auf euch wirken.

Die Laufenburger Erlebnisreise kann beginnen

An den einzelnen Erlebnisstationen wird viel geboten. Freut euch auf eine spannende Zeitreise in den ehemaligen Fischerort und die Salmhochburg. Versetzt euch in die Lage der Laufenknechte, die teilweise unter höchst gefährlichen Bedingungen mit der Flösserei ihren Lebensunterhalt bestritten. Seid gespannt!

Ein perfekter Tagesausflug

Erlebt die Laufenburger Vergangenheit und Aktualität hautnah. Freut euch auf abwechslungsreiche Momente an der frischen Luft voller Aktion und packenden Informationen.

Immer mit dabei, das Laufenburger Maskottchen LauRhy

Begleitet werden Kinder bei ihrer Erlebnisreise vom knuffigen LauRhy. Spielend erklärt er den Kindern wichtige Dinge, z. B. warum die Ressource Wasser geschützt werden muss oder wie ein Wasserkraftwerk funktioniert.

Zusätzlicher Rubbelspass sorgt für weitere Unterhaltung und am Ende winkt sogar noch eine Belohnung.

 

Hallo liebe Kinder, ich bin LauRhy, das Laufenburger Maskottchen. Ward ihr schon mal in Laufenburg? Wenn nicht, dann müsst ihr unbedingt mal vorbeikommen. Da gibt es einen ganz tollen Erlebnispfad, die Laufenburger ACHT. Da könnt ihr so viel erleben und Spass haben. Mehr verrate ich euch aber nicht, sonst ist es ja gar keine Überraschung mehr.

 

Ich freue mich riesig über euren Besuch – bis bald!

Parkplätze

Laufenburg Schweiz: Burgmatt, Marktplatz, Stadthalle

Laufenburg (Baden): Schlössle, Kirche Heilig Geist, Parkhaus Rheinterrasse, Parkhaus Brunnenmatt, Andelsbachstrasse

Immer mit dabei, das Laufenburger Maskottchen LauRhy

Begleitet werden Kinder bei ihrer Erlebnisreise vom knuffigen LauRhy. Spielend erklärt er den Kindern wichtige Dinge, z. B. warum die Ressource Wasser geschützt werden muss oder wie ein Wasserkraftwerk funktioniert.

Zusätzlicher Rubbelspass sorgt für weitere Unterhaltung und am Ende winkt sogar noch eine Belohnung, die sich die Kinder in einer der Tourist-Infos in den Altstädten beider Laufenburg während den Öffnungszeiten abholen kann.

 

Hallo liebe Kinder, ich bin LauRhy, das Laufenburger Maskottchen. Ward ihr schon mal in Laufenburg? Wenn nicht, dann müsst ihr unbedingt mal vorbeikommen. Da gibt es einen ganz tollen Erlebnispfad, die Laufenburger ACHT. Da könnt ihr so viel erleben und Spass haben. Mehr verrate ich euch aber nicht, sonst ist es ja gar keine Überraschung mehr.

 

Ich freue mich riesig über euren Besuch – bis bald!

Besucht uns!

Laufenburg hat aussergewöhnlich viel zu bieten. Ein kulturelles Programm für jeden Geschmack, herzliche Gastgeber für Speis, Trank und Herberge, Stadtführungen und weitere Freizeiterlebnisse und auch Platz für deine persönlichen Festivitäten. Ein Besuch lohnt sich! Unsere Tourist-Infos beraten euch gerne! Sprecht uns an!

FAQ

Wo kann ich meinen Rundweg auf der Laufenburger ACHT starten?

Der Einstieg sowie der Ausstieg sind flexibel. Am besten eignen sich die Stationen bei beiden Schwimmbädern und in beiden Altstädten.

 

Ist der Rundwanderweg Laufenburger ACHT barrierefrei?

Nein, die Laufenburger ACHT ist barrierearm.
Deutschland: steile Treppe an der Laufenbrücke (alternativ über Altstadt und Andelsbachstrasse)
Schweiz: vereinzelt Stufen (hier kann der Weg kurz in Richtung Rehmann Museum verlassen werden).

 

Kann ich den Weg mit einem Kinderwagen bewältigen?

Deutschland: steile Treppe an der Laufenbrücke (alternativ über Altstadt und Andelsbachstrasse)
Schweiz: vereinzelt Stufen (hier kann der Weg kurz in Richtung Rehmann Museum verlassen werden).

 

Ist der Kraftwerksübergang ganzjährig geöffnet?

Der Wehrübergang ist ganzjährig geöffnet, ausser während Revisionsarbeiten am Kraftwerk.

 

Wo bekommen meine Kinder den Flyer für den Kinderspass?

Der Flyer kann heruntergeladen werden sowie bei den Tourist-Infos beider Laufenburg bezogen werden.

 

Kann ich den Rundweg Laufenburger ACHT mit dem Fahrrad machen?

Nein, der Rundweg ist für Radfahrer verboten.

 

Wo befinden sich öffentliche Toiletten?

Laufenburg (Baden): Parkhaus Rheinterresse und während den Öffnungszeiten im Rathaus

Laufenburg Schweiz: Ehemaliges Zollhaus an der Laufenbrücke

 

Befinden sich auf der Laufenburger ACHT Abfallbehälter?

Auf der Laufenburger ACHT sind in manchen Bereichen bewußt keine Abfallbehälter aufgestellt worden (Anziehungsgefahr von Ungeziefer, Tieren etc., des weiteren Gefahr, dass der Wind kleinere und leichte Verpackungen weg weht). Bitte bringen Sie Ihr Vesper und Trinken daher in wiederverwendbaren Brotzeitboxen sowie Trinkflaschen mit und nehmen Sie den Restmüll mit nach Hause. Die Natur und die Tiere danken es Ihnen!

 

Wie rubbel ich den LauRhy bei den 6 Stationen?

Bringe bitte einen Bleistift mit, dann kannst du den LauRhy in die Felder vom Kinderflyer rubbeln.

   

Förderung durch Interreg

VON 2015 BIS 2022 WURDE IN LAUFENBURG EIN BESONDERES PROJEKT REALISIERT:

Ein grenzüberschreitender Rundwanderweg verbindet die beiden Schwesterstädte Laufenburg (Baden) und Laufenburg (Schweiz) ganz nach dem Motto «Zwei Länder – eine Stadt». Innerhalb von nur 6,1 Kilometer gibt es mit dem Wehrübergang des Kraftwerks Laufenburg, der Laufenbrücke und der Hochrheinbrücke drei Mal die Möglichkeit, zwischen Deutschland und der Schweiz die Grenze zu überqueren und dabei immer in Laufenburg zu bleiben. Dies gibt dem Erlebniswanderweg auch den Namen „Laufenburger ACHT“. Der Rundwanderweg verbindet die beiden malerischen historischen Altstädte, ist landschaftlich reizvoll in die idyllische Flusslandschaft des Rheins eingebettet und bietet auch für Technikfans mit dem Übergang des Stauwehrs etwas Besonderes. Zwei Hängebrücken, zwei Stege, der«Tausendfüssler» sowie zahlreiche Attraktionen für Jung und Alt machen die Laufenburger ACHT für alle Generationen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Projekt wurde durch die Europäische Union und der Schweiz über das Interreg-Programm gefördert.