Veranstaltungskalender: Laufenburg Tourismus

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Zeitraum

Vier scharfe Richterinnen

Datum 09.11.2019
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter theater WIWA
Veranstaltungsort: Anschrift kultSCHÜÜR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kulturprogramm, Tourismus

Vier Ehefrauen langweilen sich - und befriedigen sich aus diesem Grund mit einigen mehr als extravaganten Spielen. Schliesslich inszenieren sie sogar eine Gerichtsverhandlung gegen den Dandy Alan Sexton, der für den Selbstmord einer Frau verantwortlich gemacht wird. Alan wird gedemütigt, soll sogar zum Tode verurteilt werden. Aber die Fronten verändern sich, als der Gatte einer der Richterinnen, der als Verteidiger herhalten sollte, sich als Mitschuldiger entpuppt. Und auch eine Richterin ist schuldiger, als zu Beginn zu ahnen ist. Das Sicherheitsnetz der Lebenslügen zerreisst.

 

 

Metzgete-Fahrt mit dem Fahrgastschiff "Löwe von Laufenburg"

Metzgete-Fahrt mit dem Fahrgastschiff "Löwe von Laufenburg"
Datum 10.11.2019
Uhrzeit 12:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Fahrgastschifffahrt Schroff
Veranstaltungsort: Anschrift Andelsbachmündung an der Andelsbachstraße
Kategorien Sonstiges, Feiern & Geselligkeit, Tourismus

Rundfahrt inkl. Schlachtplatte (Anmeldung erforderlich).

076 56 98 88 744

0173 32 93 147

Vier scharfe Richterinnen

Datum 13.11.2019
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter theater WIWA
Veranstaltungsort: Anschrift kultSCHÜÜR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kulturprogramm, Tourismus

Vier Ehefrauen langweilen sich - und befriedigen sich aus diesem Grund mit einigen mehr als extravaganten Spielen. Schliesslich inszenieren sie sogar eine Gerichtsverhandlung gegen den Dandy Alan Sexton, der für den Selbstmord einer Frau verantwortlich gemacht wird. Alan wird gedemütigt, soll sogar zum Tode verurteilt werden. Aber die Fronten verändern sich, als der Gatte einer der Richterinnen, der als Verteidiger herhalten sollte, sich als Mitschuldiger entpuppt. Und auch eine Richterin ist schuldiger, als zu Beginn zu ahnen ist. Das Sicherheitsnetz der Lebenslügen zerreisst.

 

 

MAN SIEHT ROT

MAN SIEHT ROT
Datum 14.11.2019
Uhrzeit 19:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter KAN&SOL
Veranstaltungsort: Anschrift Stadthalle
Kategorien Kulturprogramm, Tourismus

Sven Furrer («Edelmais») und Barbara Terpoorten («Der Bestatter») im verrücktesten Comedytheater seit der Erfindung der Lachtherapie.
 

Der wandlungsfähige Schauspieler Tomas Rot (Sven Furrer) war ein beliebter Fernsehstar, bevor er eines Tages aus Versehen eine Rolle mit einer anderen verwechselte, dadurch einen Skandal auslöste, aus der Bahn geworfen wurde, alle Türen hinter ihm zugefallen sind und er auf der Strasse gelandet ist. In seiner Verzweiflung nimmt Rot den Auftrag eines mysteriösen Fremden an. Dieser verspricht ihm, im Gegenzug seine Probleme zu lösen. Der Auftrag führt Rot in ein Theater. Er ahnt nicht, dass er hier seiner ehemaligen, grossen Liebe begegnen wird. Die Psychologin Dr. Frauke Man (Barbara Terpoorten) soll heute Abend einen Preis für ihr wichtigstes Werk «Wahnsinn ist ok» verliehen bekommen. Die Beiden haben sich 20 Jahre nicht gesehen, und seit ihrer traumatischen Trennung damals hatten sie gehofft, dass das auch für immer so bleibt.

Eine turbulente Komödie für alle, die schon einmal am Morgen aufgewacht sind und sich und die Welt nicht wiedererkannt haben.

 

Darsteller: Sven Furrer Barbara Terpoorten
Autor, Regie und Bühnenbild: Igor Bauersima
Produktion: KAN&SOL

Vorverkauf ab 3. Mai 2019 bei Ticketcorner.
www.actnews.ch/index.asp

Vier scharfe Richterinnen

Datum 16.11.2019
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter theater WIWA
Veranstaltungsort: Anschrift kultSCHÜÜR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kulturprogramm, Tourismus

Vier Ehefrauen langweilen sich - und befriedigen sich aus diesem Grund mit einigen mehr als extravaganten Spielen. Schliesslich inszenieren sie sogar eine Gerichtsverhandlung gegen den Dandy Alan Sexton, der für den Selbstmord einer Frau verantwortlich gemacht wird. Alan wird gedemütigt, soll sogar zum Tode verurteilt werden. Aber die Fronten verändern sich, als der Gatte einer der Richterinnen, der als Verteidiger herhalten sollte, sich als Mitschuldiger entpuppt. Und auch eine Richterin ist schuldiger, als zu Beginn zu ahnen ist. Das Sicherheitsnetz der Lebenslügen zerreisst.

 

 

Sonntagsbrunch mit dem Fahrgastschiff "Löwe von Laufenburg"

Sonntagsbrunch mit dem Fahrgastschiff "Löwe von Laufenburg"
Datum 17.11.2019
Uhrzeit 10:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Fahrgastschiff Schroff
Veranstaltungsort: Anschrift Anlegestelle Andelsbachmündung DE
Kategorien Feiern & Geselligkeit, Sonstiges, Tourismus

2 Std. Fahrt mit reichhaltigem Frühstück, vom Kaffee oder Tee, Saft, Marmelade, Müsli, bis zur Wurst, Käse und Lachsplatte alles was das Herz begehrt und alles im Preis inbegriffen (Anmeldung erforderlich).

Tel. 076569888744, Mobil. 0173 3293147

Konzert: Lyrik und Emphas

Konzert: Lyrik und Emphas
Datum 22.11.2019
Uhrzeit 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Rehmann Museum
Veranstaltungsort: Anschrift Rehmann Museum
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kulturprogramm, Tourismus

Jazzkonzert mit Reto Suhner und Fabian M. Müller

Ort:Rehmann-Museum
Schimelrych 12
5080 Laufenburg

Preis:Fr. 25.00 
Preise:reduziert 15.00 CHF 
Voraussetzungen:Vorabzahlung sichert die Reservation 
Anmeldung:Ticketreservationen sind möglich 
Website:http://www.Rehmann-Museum.ch

Vier scharfe Richterinnen

Datum 23.11.2019
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter theater WIWA
Veranstaltungsort: Anschrift kultSCHÜÜR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kulturprogramm, Tourismus

Vier Ehefrauen langweilen sich - und befriedigen sich aus diesem Grund mit einigen mehr als extravaganten Spielen. Schliesslich inszenieren sie sogar eine Gerichtsverhandlung gegen den Dandy Alan Sexton, der für den Selbstmord einer Frau verantwortlich gemacht wird. Alan wird gedemütigt, soll sogar zum Tode verurteilt werden. Aber die Fronten verändern sich, als der Gatte einer der Richterinnen, der als Verteidiger herhalten sollte, sich als Mitschuldiger entpuppt. Und auch eine Richterin ist schuldiger, als zu Beginn zu ahnen ist. Das Sicherheitsnetz der Lebenslügen zerreisst.

 

 

Adventsmarkt im Ortsteil Sulz

Datum 24.11.2019
Uhrzeit Ganztägig
Veranstaltungsort: Anschrift Sulz/Obersulz
Kategorien Kultur & Bildung, Tourismus

Besuchen Sie den schönen Adventsmarkt im Ortsteil Sulz. Sie finden schöne, kreative, handwerkliche und kulinarische Artikel aus eigener Produktion.

Eine kleine Festwirtschaft verwöhnt Sie mit feinen Kuchen und Kaffee.

 

 

Duo Abend L. Chen und G. Fahnenstiel

Duo Abend L. Chen und G. Fahnenstiel
Datum 24.11.2019
Uhrzeit 17:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Förderverein Kultur i. Schlössle
Veranstaltungsort: Anschrift Schlössle
Kategorien Kultur & Bildung, Tourismus

Klangzauber im Doppelpack Lorenz Chen, Violine und Gabriela Fahnenstiel, Klavier

Spielen Werke von Mozart, Debussy und Franck

 

Lorenz Chen und Gabriela Fahnenstiel präsentieren uns melodiöse wie schwungvolle Kammermusik von der Klassik bis zum Impressionismus.

 

Lorenz Chen wurde in Freiburg i. Br. geboren und erhielt im Alter von sechs Jahren ersten Geigenunterricht.

Jüngster Erfolg: Der erste Preis beim „2018 Schoenfeld International String Competition“.

Neben seiner Solistentätigkeit trat Lorenz Chen als Konzertmeister der Jungen Deutschen Philharmonie und des Verbier-Festival Orchestra auf. Berliner Philharmonie, Alte Oper Frankfurt und Laeiszhalle Hamburg gehören zu seinen Spielstätten. Er studiert noch in München an der Hochschule für Musik und Theater, aktuell bei Ana Chumachenco.

 

"Bekannt für ihr “leidenschaftliches Spiel” und ihre “unnachahmliche Virtuosität” (Südkurier) hat die Pianistin Gabriela Fahnenstiel als Solistin und Kammermusikerin auf sich aufmerksam gemacht. Sie trat bereits mit namhaften Künstlern und Ensembles wie dem renommierten Calidore String Quartet aus den USA auf und spielte Rezitale in Deutschland, der Schweiz, Slowakei, Mexico und den USA. 2013 erschien ihre erste CD mit Werken von Mozart, Chopin und Liszt.

Gabriela Fahnenstiel (*1994) wurde seit 2006 von der Pianistin Viera Fischer in München unterrichtet und schloss 2017 ihr Bachelor Studium bei Prof. Adrian Oetiker in Basel ab. Im Mai 2019 absolvierte sie ihren Masterabschluss an der Manhattan School of Music in New York bei Prof. Solomon Mikowsky und Prof. Lisa Yui.

 

Karten-Vorverkauf:

Kultur- und Tourismusabteilung der Stadt Laufenburg (Baden), Tel. 07763/806-141

Eintritt: € 20,--