Veranstaltungskalender: Laufenburg Tourismus

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Zeitraum

Ausstellung Schimelrych bis Chrottehalde - Kunst und Natur in Laufenburg

Ausstellung Schimelrych bis Chrottehalde - Kunst und Natur in Laufenburg
Datum 27.09.2024
Uhrzeit 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Rehmann_Museum und Jurapark Aargau
Veranstaltungsort: Ort Rehmann-Museum und Rundgang durch nähere Umgebung in Laufenburg
Kategorie Kultur & Bildung, Tourismus

Schimelrych bis Chrottehalde – Kunst und Natur in Laufenburg

www.schimelrych.ch Instagram: www.instagram.com/schimelrych

23. März bis 27. September 2024
Vernissage, 22. März 2024, 19 Uhr
Tag der offenen Tür, 23. März 2024, 11-17 Uhr

Die Ausstellung «Schimelrych bis Chrottehalde – Kunst und Natur in Laufenburg» ist eine Kooperation zwischen dem Jurapark Aargau und dem Rehmann-Museum Laufenburg. Sie findet sowohl im Museum als auch als Rundgang im Aussenraum statt und zeigt aktuelles und regionales Schweizer Kunstschaffen im Vergleich zu internationalen Tendenzen. Der Ausstellungstitel «Schimelrych bis Chrottehalde» beschreibt mit den Bezeichnungen die lokalen Flurnamen. Ausgehend vom Rehmann-Museum, dem ‘Schimelrych’, führt der Rundgang hinaus in die Kulturlandschaft und in den Wald oberhalb der Stadt Laufenburg zur ‘Chrottehalde’ und wieder zurück zur Altstadt Laufenburg.

Kunst und Landschaft stehen dabei in wechselseitigem Verhältnis zueinander: Im Rehmann-Museum werden Werke gezeigt, welche die Beziehung zur Natur zum Thema haben, während es auf dem Rundgang durch die Stadt Laufenburg und die nähere Waldumgebung Kunstwerke zu entdecken gibt, die sich konkret den natürlichen Verhältnissen am jeweiligen Ort aussetzen und mit diesen interagieren. Im Zentrum steht die Idee einer mutualistischen Kunst. Der Mutualismus bezeichnet einen Austausch, bei dem beide Seiten voneinander profitieren können, hier im Bereich der Ökologie.

Entlang des Weges werden zehn Kunstwerke gezeigt, die von Künstlerinnen und Künstlern eigens für diesen Ort geschaffen werden: Agnes Barmettler, Dora Freiermuth, Isabelle Krieg und Marianne Engel, Landra (Sara Rodrigues und Rodrigo B. Camacho), Ursula Rutishauser, Lorenz Olivier Schmid, Stefan Strumbel, Riikka Tauriainen, Jan van Oordt, Hannah Weinberger.

Im Rehmann-Museum finden sich zusätzliche Werke u.a. von Charlatan, Fernando García-Dory, Patricia Johanson, Cameron Robbins, Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger, Mili Weber und den anderen Kunstschaffenden des Rundgangs.

Ergänzend zur Ausstellung geben der Jurapark Aargau und das Rehmann-Museum eine Publikation heraus. Diese bietet interessante Einblicke zu den Werken auf dem Rundgang und in der Ausstellung sowie zur wechselseitigen Beziehung von Kunst und Natur. Die Buchvernissage findet an der Eröffnung der Ausstellung, am 22. März 2024 statt.


Im Rahmen der Ausstellung planen das Rehmann-Museum und der Jurapark Aargau zahlreiche Veranstaltungen und Führungen für verschiedene Zielgruppen. Schulklassen können sich bei den Führungen spielerisch mit den Kunstpositionen auf dem Rundweg auseinandersetzen und am Ende des Rundgangs beim Schaffensplatz eigene Naturkunst erstellen. Das vielseitige – vom Rehmann-Museum initiierte – Projekt kann dank der grosszügigen, finanziellen Unterstützung von Swisslos, der Stiftung LEBENSRAUM AARGAU, der Göhner Stiftung und der Dr. Georg und Josi Guggenheim Stiftung umgesetzt werden.

 

Kunstschaffende:

Agnes Barmettler | Charlatan | Dora Freiermuth | Fernando García-Dory | Patricia Johanson | Isabelle Krieg und Marianne Engel | Landra (Sara Rodrigues und Rodrigo B. Camacho) | Cameron Robbins | Ursula Rutishauser | Lorenz Olivier Schmid | Gerda Steiner & Jörg | Lenzlinger | Stefan Strumbel | Riikka Tauriainen | Jan van Oordt | Mili Weber | Hannah Weinberger

 

Eintritt in das Rehmann-Museum mit Publikation: CHF 15.-
Eintritt Rundgang: kostenlos
Kinder und Jugendliche bis 25 sind im Rehmann-Museum gratis. Es gelten die üblichen Vergünstigungen.

   

Verschenke-Markt

Datum 28.09.2024
Veranstalter: Veranstalter Stadtseniorenrat
Veranstaltungsort: Ort Rathauspassage
Kategorie Märkte, Tourismus

Generell5: Viel harmonisches Blech

Generell5: Viel harmonisches Blech
Datum 11.10.2024
Uhrzeit 19:00 Uhr
Kategorie Feiern & Geselligkeit, Kulturprogramm, Tourismus

Sonntag, 11.8.2024 | 19 Uhr | Stadthalle Laufenburg/CH

Generell5: Viel harmonisches Blech

Eintritt: CHF/€ 25

 

Erleben Sie ein Konzert der Extraklasse gespickt mit musikalischen Comedyeinlagen! Seit 2003 musizieren die fünf Musiker von Generell5 zusammen und begeistern durch mitreissenden Humor und Blechbläsermusik auf Weltniveau. Ob Gartenschlauch, Schwyzerörgeli, Ukulele oder Alphorn – die charmanten jungen Männer bringen alles zum Klingen. Musikalität, Virtuosität und Klang kombiniert mit einer aussergewöhnlichen Musizierfreude ziehen Amateure wie Profis seit Jahren in ihren Bann. So zählt das Schweizer Ensemble sowohl Laien als auch Fachleute aus dem In- und Ausland zu ihrer grossen Fangemeinde. Für ihre unnachahmlichen und witzigen Programme wurde Generell5 2014 mit dem «Kleinen Prix Walo» ausgezeichnet.

 

Bei uns wird Generell5 ein vielseitiges Programm aus allen Musikrichtungen zum Besten geben.

Konzert mit Jeremias Pestalozzi (Violine) und NN (Klavier)

Datum 12.10.2024
Uhrzeit 19:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Förderverein Kultur im Schlössle
Veranstaltungsort: Ort Schlössle
Kategorie Tourismus, Feiern & Geselligkeit

Die Künstler spielen Werke von Beethoven, Bach und Sarasate.

Apfelmarkt

Datum 13.10.2024
Veranstalter: Veranstalter Gewerbeverein Laufenburg
Veranstaltungsort: Ort Städtle
Kategorie Märkte, Tourismus

club de cinéma: Green Book - Eine besondere Freundschaft

club de cinéma: Green Book - Eine besondere Freundschaft
Datum 15.10.2024
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter kultSCHÜÜR Laufenburg
Veranstaltungsort: Ort kultSCHÜÜR
Kategorie Kulturprogramm, Tourismus

New York im Jahre 1962: Der berühmte Pianist Dr. Don Shirley plant eine nicht ungefährliche Konzertreise durch die US-Südstaaten. Als Afroamerikaner muss er sich nicht nur auf die dort vorherrschende Rassentrennung einstellen, sondern auch gegen unliebsame Überraschungen wappnen. Mit dem Nachtklub-Türsteher Tony “Lip” Vallelonga verpflichtet er nicht nur einen erfahrenen Chauffeur, sondern auch einen bewährten Mann fürs Grobe. Zwar ist Tony alles andere als frei von rassistischen Ansichten, bei seiner Arbeit jedoch ein Profi durch und durch. Tony löst Probleme notfalls mit einer Ohrfeige oder einem Bündel Dollarnoten. Wie versprochen sorgt der Tourbegleiter dafür, dass sein Chef Shirley jeden Abend pünktlich am Flügel sitzt. Sobald der Virtuose jedoch von der Bühne abtritt, erlebt er die Rassentrennung auf bittere Weise: Während sein Fahrer in guten Hotels schläft, muss er oft in heruntergekommenen Unterkünften übernachten, die ein Reiseführer für Afroamerikaner empfiehlt: das “Green Book”. Je mehr Tony die Unmenschlichkeit der Rassentrennung erlebt, umso mehr wundert er sich, warum sich sein weltgewandter Auftraggeber bewusst diesen Demütigungen aussetzt. (FSK 6 Jahre)

Eintritt: 10 Franken, Mitglieder 5 Franken

Reservationen: 004162 874 3012 / reservation@kultschuer.ch

Habsburger Wochen

Datum 19.10.2024 bis 03.11.2024
Veranstalter: Veranstalter Gastronomen
Veranstaltungsort: Ort Städtle D/CH
Kategorie Tourismus, Feiern & Geselligkeit

Kinderspielzeugflohmarkt und Frauenflohmarkt

Datum 19.10.2024
Veranstalter: Veranstalter HOL
Veranstaltungsort: Ort Pfarrheim Hochsal
Kategorie Märkte, Tourismus

Dinner mit Marlene

Dinner mit Marlene
Datum 26.10.2024
Veranstalter: Veranstalter kultSCHÜÜR
Veranstaltungsort: Ort kultSCHÜÜR
Kategorie Kulturprogramm, Tourismus

Ein musikalisch-kulinarisches Theatererlebnis für GeniesserInnen!

Alle kannten sie, viele haben sie verehrt: Marlene Dietrich, sagenumwoben, unerreichbar, die legendäre Filmgöttin. Was viele nicht wissen: sie hatte eine ganz pragmatische Liebe zum Kochen. Das Stück “Dinner mit Marlene” beruht auf Texten des Kochbuchs “Ick will wat Feinet”, in welchem zahlreiche Rezepte der Diva zu finden sind. In Rückblenden erleben die Gäste den Werdegang der Souffrette zur grossen Schauspielerin und können zahlreiche beliebte Lieder Marlene Dietrichs geniessen, gesungen von Barbara Tellenbach, live begleitet am Klavier von Jonas Furrer.

Nebst dem kulturellen Teil wird ein Menü mit Apéro, Vorspeise, Hauptspeise und Dessert angeboten. Weitere Infos inklusive Kosten für Konzert und Essen folgen…

Reservationen: 004162 874 3012

   

Höhlen in Kalkstein

Datum 26.10.2024
Uhrzeit 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Jurapark Aargau
Veranstaltungsort: Ort Treffpunkt: Waldhütte Ebni, Laufenburg
Kategorie Kultur & Bildung, Tourismus

Der Jurapark-Landschaftsführer Benjamin Ruf führt zu Dolinen, Bachschwinden und einer kleinen Höhle auf der Ebni bei Laufenburg.

Die Ebni südlich der Stadt Laufenburg ist ein typisches Karstgebiet. Auf der Exkursion erfahren Sie, wie es zur Entstehung dieser Landschaft kam, welche Prozesse der Verkarstungen zu Grunde liegen und wie Höhlen entstehen können.
Unterwegs entdecken Sie typische Karstphänomene wie Dolinen und eine Bachschwinde. Lernen Sie vom Profi, wie die Landschaft als Geologe zu lesen ist und was uns diese über deren Entstehungsgeschichte verrät.

Der Höhepunkt der Exkursion ist der Besuch einer tektonischen Höhle. Ausgerüstet mit Stirnlampe und Velohelm begeben Sie sich in die Tiefen des Bergs. Der Eingang scheint zu schmal aber mit der richtigen Einleitung und Begleitung durch den Landschaftsführer finden Sie den Weg ins Innere. Die Höhle wird in kleinen Gruppen begangen. Es bleibt Zeit für ein Mittagessen aus dem Rucksack beim Höhlen-Eingang.

Leitung: Benjamin Ruf, Jurapark-Landschaftsführer und Geologe

Für Kinder ab 6 Jahren geeignet / die Exkursion findet bei jedem Wetter statt, ausgenommen Extremsituation wie sehr starker Wind

Mitnehmen: Stirnlampe oder Taschenlampe, Helm (Velohelm genügt), gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Mittagessen aus dem Rucksack
Wanderung: 3 km / 120 Höhenmeter bergauf und bergab.
In der Höhle kann es eng werden und eine gute Trittsicherheit ist Voraussetzung.

Ortsdetails

Treffpunkt: Waldhütte Ebni, Laufenburg. 10.30 Uhr
(Wanderung ca. 2.5 Km ab Bahnhof Laufenburg)
Es stehen ein paar wenige Parkplätze beim Waldhaus Ebni zur Verfügung. Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr.

Kontaktdaten

Links

VorherigeNächste